27. INTERNATIONALER
GESANGSWETTBEWERB 2017

In ihrem 27. Internationalen Gesangswettbewerb schreibt die Kammeroper Schloss Rheinsberg die Mitwirkung in den Aufführungen, Galaprogrammen und Konzerten des Festivalsommers 2017 sowie die Teilnahme an der Meisterklasse aus.

Teilnahmeberechtigt sind junge Opernsängerinnen und Opernsänger, die
nach dem 1. Januar 1985 geboren sind.

Vorrunde
Die Jury entscheidet über die Einladung zur Finalrunde in Berlin
auf Grundlage eingesandter audiovisueller Medien (mp3, mp4 oder DVD)

Finalrunde
BERLIN
25. bis 27. Februar 2017
Universität der Künste Berlin, Fasanenstr. 1B (Kammersaal)

MOSKAU
16. und 17. Februar 2017
Kolobov Novaya Opera Theatre


Der Termin der Finalrunde in Moskau wird später bekannt gegeben

Die Preisträger erarbeiten während des Festivals in Rheinsberg mit erfahrenen Dirigenten und Regisseuren unter professionellen Bedingungen ein musikalisches Werk und führen es öffentlich auf. Umfangreiche Medienberichterstattung ist vorgesehen. Das Festival vermittelt jungen Sängerinnen und Sänger Kenntnisse und wertvolle Erfahrungen für ihren künftigen Beruf. Viele Karrieren haben in Rheinsberg begonnen – u.a. von: Annette Dasch, Susanne Elmark, Anett Fritsch, Olga Peretyatko, Nadine Weissmann, Aris Argiris, Marco Jentzsch, Friedemann Röhlig …

Ausgeschrieben sind Partien in:

Uraufführung
TUCHOLSKYS SPIEGEL
Musik: James Reynolds, Libretto: Christoph Klimke
Musikalische Leitung: N.N.; Regie: Robert Nemack

Gefördert durch die Kulturstiftung des Bundes

Kurt Tucholsky (1890-1935) schuf mit einer kleinen Liebesgeschichte „Rheinsberg – Ein Bilderbuch für Verliebte“ 1912 unerwartet einen Bestseller. Wenig später avancierte er zu einem der bedeutendsten, gesellschaftskritischen Publizisten jener Zeit. Vieles schrieb er unter Pseudonym und war: Peter Panter, Theobald Tiger, Ignaz Wrobel, Kaspar Hauser - und: Kurt Tucholsky. Theatralisch fünf Persönlichkeiten in ein und derselben Person nachzuspüren ist die dramaturgische Idee dieser Oper.

Lyrischer Sopran , Lyrischer Mezzosopran, Alt
Lyrischer Tenor, Bariton, Bass-Bariton, Bass

Probenbeginn: 18. Juni 2017
Aufführungen: 21., 22., 25., 26., 28., 29. Juli 2017, Schlosstheater
In deutscher Sprache


CARMEN
Georges Bizet
Musikalische Leitung: N.N.; Inszenierung: Giorgio Madia

Mit besonderer Unterstützung der Ostdeutschen Sparkassenstiftung
zusammen mit der Sparkasse Ostprignitz-Ruppin


Carmen        Mezzosopran
Don José      Tenor
Escamillo      Bariton
Michaela       Sopran

(Diese Partien werden doppelt besetzt.)

Frasquita*         Sopran
Mercèdés*         Sopran / Mezzosopran / Alt
Zuniga*              Bass
Moralès*            Bariton
Dancairo*          Tenor / Bariton
Remendado*     Tenor
Andres*             Tenor
Ein Zigeuner*    Bass

(*Die Sänger dieser Partien übernehmen auch chorsolistische Aufgaben)

Probenbeginn: 25. Juni 2017
Aufführungen: 4., 5., 6.,8., 9.,11., 12., 13.  August 2017, Heckentheater
In Originalsprache


GEISTER UND NATURGESTALTEN
Lieder und Gesänge am Hammerklavier
Gesamtleitung: Friedemann Röhlig
Musikalische Leitung / Hammerklavier: Olav Kröger

Sopran, Mezzosopran, Tenor, Bariton; Bass

Probenbeginn: 10. Juli 2017
Konzerte: 14., 15. Juli 2017, Spiegelsaal im Schloss  


MEISTERKLASSE
Susanne Elmark

Die Teilnehmer der Meisterklasse arbeiten mit der Koloratursopranistin Susanne Elmark. Die dänische Sängerin gastiert an den großen Opern- und Konzerthäusern der Welt. Seit einigen Jahren gibt sie ihre Erfahrungen in Meisterklassen (u.a. in Moskau, Berlin und San Sebastián) und als Operncoach weiter.

Beginn: 23. Juli 2017
Abschlusskonzert: 30. Juli 2017, Schlosstheater


Jury
Der Jury gehören die künstlerischen Vorstände der Produktionen des Festivalsommers 2017 sowie Gesangspädagogen an. Außerdem werden Opern- und Castingdirektoren sowie Künstleragenturen als Beobachter zur Finalrunde in Berlin eingeladen.


Bewerbungsschluss:
10. Januar 2017

Bewerbung
Die Teilnehmer bewerben sich mit zwei ausgewählten Arien ihrer Wahl (Bewerber für „Carmen“ nach Möglichkeit  eine davon aus dieser Oper) auf audiovisuellen Medien (mp3, mp4). Die mp3/mp4-Dateien können Sie über WeTransfer senden oder zum Download auf Ihrer eigenen Dropbox platzieren. Die Einsendung einer DVD ist ebenfalls möglich.

Bewerbungsunterlagen
Anmeldeformular, Vita, Foto, Repertoireliste, Kopie des Personalausweises bzw. Reisepasses.

Anmeldegebühr
Die Anmeldegebühr zur Teilnahme am Wettbewerb beträgt 30,00 € und ist bis spätestens  10. Januar 2017 zu überweisen.
Empfänger: Kammeroper Schloss Rheinsberg
IBAN: DE96 1605 0202 1820 0044 88
BIC: WELADED1OPR

Die Überweisung muss gebührenfrei für den Empfänger erfolgen. Die Zulassung zum Wettbewerb erfolgt nach Zahlungseingang.

Reisekosten zum und vom Festivalort werden innerhalb der Grenzen Deutschlands (Bahn, 2. Klasse, Bahncard 25) erstattet. Unterkunft und Verpflegung in Rheinsberg sind frei.
Reisekosten für die Teilnahme an der Finalrunde werden nicht erstattet.

Bitte nutzen Sie für Ihre Bewerbung das online Anmeldeformular oder laden Sie sich das pdf-Formular auf Ihren Rechner und schicken dieses ausgefüllt zusammen mit Ihren Unterlagen an folgende E-Mail-Adresse: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Kammeroper Schloss Rheinsberg∙ Kavalierhaus der Schlossanlage • D – 16831 Rheinsberg
Tel. +49-(0)33931-725–0 ∙ Fax: +49-(0)33931-725-15
 
   
implementierung&administration tag-it